About me

Du willst Hintergrundinfos über mich wissen? Ich heiße Maik.

Was ich mag

Meine Leidenschaft ist es, viele Leute dazu zu bringen, über Türen zu sprechen. Wir sind in einer schwierigen Situation. Türen haben keine Zeit, sich zu entwickeln. Wir müssen die Türen verkaufen, um Geld zu verdienen, aber die Türen sind auch wertvoll, und ein großer Teil unserer Verkäufe kommt bereits von einem sehr kleinen Publikum. Türen sind teuer, und Sie müssen sie verkaufen, um Geld zu verdienen.

Mein Motto lautet: "Seid nicht zu aufgeregt, sondern habt große Angst, oder sogar Angst, was passiert, wenn ihr eine Tür öffnet". Mein Leben als Türbesitzer ist interessanter, als ihr vielleicht denkt, das wisst ihr sicher schon, aber wir müssen uns daran erinnern, dass es nicht nur die Türen sind, um die wir uns sorgen müssen.... Es gibt auch Menschen auf der Welt, die versuchen, uns Türen zu öffnen.... Das Internet wird immer größer, und die Zahl der Menschen, die sich für Türen interessieren, steigt jedes Jahr.....

Ich wurde in einer kleinen Stadt in Dresden geboren, meine Mutter war Deutsche und mein Vater Jude. 1947 heirateten meine Eltern und ich wurde am 23. Januar 1948 in der Wohnung meines Vaters geboren, ich hatte zwei ältere Brüder und zwei Schwestern, mein Bruder und ich lebten in dem Haus, in dem mein Vater lebte, mein Vater hatte einen kleinen Laden auf der Straße, eine Glasfabrik, einen Ofen und eine Backofenwerkstatt, es war auch ein Ort, an dem mein Vater arbeitete und ich verbrachte viele Monate in der Werkstatt meines Vaters.

In den sozialen Medien findest du mich unter meinem Benutzernamen: maik.test, wenn du mehr wissen möchtest, kannst du den Blog lesen, ich bin Student und genieße in meiner Freizeit die Natur. Im Frühjahr dieses Jahres bin ich auf einer zweiwöchigen Wanderung auf einer alten Bahnstrecke im Wald, einem Weg namens "The Dune", unterwegs gewesen, um die Natur auf eine Art und Weise kennenzulernen, die ich damals in städtischen Gebieten, mit Autos und Gebäuden nicht konnte.

Hoffentlich magst du der Blog.

Maik!